Schreibaschram im Seminarhaus
Neu Schönau vom 17. bis 23. März 2019

Jetzt anmelden, Anmeldeschluss ist am 1. Februar 2019!

 

Aschram [sanskrit] ist die hinduistische Entsprechung zum Kloster und bedeutet "Ort der Anstrengung". Der Schreibaschram ist ein Arbeitsrefugium für Schreibende, die intensiv an ihren Texten arbeiten wollen. Er folgt der Idee, dass die Herausforderungen des Schreibens mit den Techniken des klösterlichen Lebens produktiv bewältigt werden können.

In diesem Intensiv-Schreib-Retreat lassen die Teilnehmenden den Alltag zurück und folgen einem festen Tagesablauf: Gemeinsam früh in den Tag starten, Sport machen, schreiben, schreiben, schreiben und meditieren. Workshops und Coaching-Impulse unterstützen Ihren individuellen Arbeitsprozess. Im Schreibaschram fehlen Ablenkungsquellen wie mediale Zerstreuung, Alltagsverpflichtungen, und das gewohnte Umfeld. Stattdessen gibt es umfangreiche persönliche Schreibzeiten.

Hier kommen Sie auf jeden Fall in Schreibflow. Das macht in Gemeinschaft richtig Spaß UND Ihr vielleicht schon lange aufgeschobener Text wird endlich wachsen.

Egal ob Sie an einer wissenschaftlichen Arbeit, einem Antrags- oder Firmentext, an einem Buch oder an einem sonstigen literarischen Text arbeiten möchten: Der Schreibaschram bietet ein optimales Umfeld für Ihr Schreiben. In Abgeschiedenheit vom Alltag an einem schönen Ort wie dem Seminarhaus Neu Schönau und in Gemeinschaft mit anderen Schreibenden findet jede und jeder Zeit und Ruhe, um konzentriert, effektiv und hochproduktiv an den eigenen Texten zu arbeiten. Der klosterähnliche Alltag verbindet sozialen Austausch und Rückzug, Aktivität und Ruhe sowie Inspiration und Konzentration für den optimalen Schreiberfolg.

In diesem besonderen und schönen Arbeitsumfeld können Sie

  • Ihren Schreibprozess vertiefen und Flow erleben
  • Ihre eigene Selbststeuerung als Schreibender verbessern
  • die Schreibkompetenzen steigern
  • den eigenen Text intensiv voran bringen
  • und sich in Gemeinschaft austauschen

Beim Schreibaschram handelt es sich um ein säkulares Angebot. Dieser Intensiv-Workshop ist offen für Schreibende aus unterschiedlichen Bereichen: Journalisten, Drehbuchschreiber, Kreativ-Schreibende, Autoren - und natürlich wissenschaftlich Schreibende!

Anmeldeschluss ist der 1. Februar 2019!

Hier gehts zur Information und Anmeldung

Das Schreibaschramteam (Ingrid Scherübl und Katja Günther) freut sich auf Sie!


Tagesplan

 7.00 - Wecken
 7.30 - 8.00 Morgengang
 8.30 - 9.00 Frühstück
 9.00 - 11.00 Schreiben
11.00 - 11.15 Teepause
11.15 - 13.00 Schreiben
13.00 - 15.00 Mittagspause

15.00 - Workshop / Schreiben
16.30 - Kaffeepause
17.00 - 19.00 Schreiben
19.00 - 20.00 Abendessen
20.00 - 21.30 Freie Zeit
21.30 - Meditation
23.00 - Licht aus!